Referate für Business Storytelling

Sie wollen wissen, wie Sie Ihre eigene Story einsetzen können?

Im Referat für Business Storytelling erfahren Sie, warum und wie eine Geschichte funktioniert, wo sich Ihre Geschichten verstecken und wie Sie einfach Ihre eigene Geschichte bauen. In 120 Minuten lernen Sie die Erfolgsfaktoren kennen und wie Sie Business Storytelling selber anwenden. Der Praxisteil ist interaktiv gestaltet und gestattet Ihnen, Ihr eigenes Story-Potential zu testen. Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich Ihre Inputs für Ihre praxisnahe Anwendung.

pdf-icon

Flyer Impulsreferat hier downloaden.

Mit Business Storytelling entwickeln Sie Ihre eigene Story und setzen sie so ein, dass Sie Menschen begeistern.

Sichern Sie sich frühzeitig einen Platz für das Referat Business Storytelling

Daten 2017:

  • Dienstag, 14.3.17, 19 – 21, Flex Kalkbreite, Zürich
  • Dienstag, 25.4.17, 18 – 20, Impact Hub, Bern
  • Freitag, 26.5.17, 12 – 14, Flex Kalkbreite, Zürich
  • Donnerstag, 13. Juli, 18 – 20, Meet and Work, Zürich,
    www.MEETandWORK.ch
  • Mittwoch, 27.9.17, 19 – 21, Zürich
  • Montag, 27.11.17, 19 – 21, Zürich

Hier sichern Sie sich Ihr Ticket für das begehrte Referat.

 

Storytelling ist ein Buzzwort. Und tatsächlich ist es ein uraltes Mittel, um Aufmerksamkeit zu erlangen, in Erinnerung zu bleiben und zu Handlungen aufzufordern.

Sie möchten ein Referat Business Storytelling mit Ancilla Schmidhauser anbieten?

Möchten Sie in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Organisation ein Referat Business Storytelling anbieten? Unsere Referate sind massgeschneidert und eignen sich für interne Mitarbeiteranlässe, Weiterbildungen, Gäste- oder Kundenanlässe. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Im Zeitalter der Digitalisierung und Automatisierung ist Storytelling im Business wichtiger denn je. Für die Vertrauensbildung braucht es Glaubwürdigkeit. Dazu eignen sich Geschichten dank Business Storytelling hervorragend.

Das sagen unsere Kunden

«Storytelling ist eine tolle Möglichkeit, eine Präsentation mal anders zu halten. Ein „trockenes“ Thema wird dadurch lebendig gemacht.»

Claudia Stoeckl, Leiterin Seminare und Weiterbildungen WP/FS, BDO AG

BDO