Die Story des Monats kommt von Heathrow Airport. Vor den Festtagen lancierte HA eine Video Kampagne und feierte damit «the best gift of all», «das beste Geschenk». Der Film erinnert uns daran, dass «nach Hause kommen» das beste Geschenk ist, das man an Weihnachten jemandem machen kann. Die Geschichte handelt von zwei liebenswerten, älteren Teddybären, äh Menschen, die in Heathrow landen. Feinfühlig werden Momente der Beiden gezeigt: wie sie ihn nach der Landung sanft aufweckt oder wie er ihr an der Rolltreppe hilfsbereit den Arm reicht. Während der Reise durch den Flughafen erleben wir die bekannten Geräusche und Blickwinkel des Flughafens. Schliesslich erreichen sie den Ankunftsbereich und blicken suchend in die wartende Menge.

Was zeichnet diese Geschichte aus?

  • sie spricht unsere Sinne an: über die Ohren und Augen
  • wir alle kennen diese Szenen: wir können uns daher die Geschichte schnell und einfach verinnerlichen
  • die Botschaft ist simpel und spricht uns (fast alle) an: nach Hause kommen, das ist Familie, Zusammengehörigkeit, Liebe
  • jeder kann daraus eine Bedeutung gewinnen (auch jene, für die die Botschaft oben nicht passt)

HA macht damit indirekt Werbung für sich und seine verwandten Bereiche, denn diskret ist immer wieder eine Geste oder eine Aktion der Dienstleistungsorientierung eingewoben. Doch im Vordergrund ist der Kunde: Ehepaar Teddybär, äh das Ehepaar.

Und hier geht es zum Film.

Was halten Sie von der Geschichte? Ist sie gelungen oder nicht?

*Bild: http://www.adstasher.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?